Was unsere Patienten über uns sagen

Für eine umfassende Transparenz und neutrale Patienteninformation, empfehlen wir einen Besuch auf den einschlägigen Ärzte-Bewertungsportalen. Besuchen Sie unsere Profile mit einem einfachen Klick auf die folgenden Abbildungen. Wenn Sie mögen, sind Sie herzlich eingeladen auch Ihre Meinung zu unserer Praxis zu äußern.


Die Weisse Liste ist das gemeinsame Bewertungsportal der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen.

Bewertung wird geladen...

Unsere Leistungen

Allgemeine Leistungen

Unser allgemeines Leistungsspektrum umfasst medizinische Beratungen und Untersuchungen verschiedenster Art. Wir führen unter anderem Laboruntersuchungen (Blut und Urin), Herz-Kreislaufuntersuchungen (EKG, Belastungs-EKG, 24-Stunden-EKG, 24-Stunden-Blutdruckmessung), Lungenuntersuchungen (Lungenfunktionsdiagnostik), Ultraschalluntersuchungen (Sonographie von Bauchorganen und Schilddrüse) durch und bieten zudem umfassende Seniorenbetreuung (in der Praxis, zuhause oder im Alten- und Pflegeheim) an.

Vorsorgeleistungen

Gesundheits-Checkup

Alle 2 Jahre können Patienten der gesetzlichen Krankenversicherungen an einem kostenlosen Vorsorge-Checkup teilnehmen, auf Wunsch auch inklusive Hautkrebsfrüherkennung. Neben Laboruntersuchungen (Cholesterin, Zucker und Urinprobe) gehören zu dieser Untersuchung eine Befragung des Patienten, eine ausführliche körperliche Untersuchung sowie ein Gespräch über gesundheitliche Risiken und eventuell notwendige Therapien.

 

Krebsfrüherkennung für Männer

Männer können ab einem Alter von 45 Jahren jedes Jahr einmal auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen eine Krebsvorsorgeuntersuchung vornehmen lassen. Hierbei werden speziell die Prostata, die äußeren Genitalorgane und der Enddarm untersucht. Die Wichtigkeit dieser Vorsorgeuntersuchung ergibt sich aus der Zahl an Krebsneuerkrankungen : Jährlich erkranken etwa 200.000 Männer an Krebs, davon ca. 40.000 an Prostatakrebs und 32.000 an Darmkrebs.

Für alle Krebserkrankungen gilt: Je früher der Krebs diagnostiziert wird, umso größer sind die Chancen ihn zu besiegen !

 

Hautkrebsfrüherkennung

Patienten der gesetzlichen Krankenversicherungen haben alle 2 Jahre Anspruch auf eine Hautkrebs-Früherkennungsuntersuchung. Hautkrebs ist die weltweit am häufigsten vorkommende Krebserkrankung mit stark steigender Tendenz.

Unsere Ärzte haben sich für das sogenannte Hautkrebsscreening qualifiziert und sind von der kassenärztlichen Vereinigung Hamburg für die Durchführung dieser Untersuchung zugelassen. Hautkrebs kann an jeder Stelle des Körpers entstehen, daher wird bei dieser Untersuchung der gesamte Körper „von oben bis unten“ untersucht. Eventuell aufgefundene auffällige Hautveränderungen sollten in jedem Fall noch dem Hautarzt für eine Zweitbegutachtung vorgestellt werden.

Sie können uns die Arbeit erleichtern, wenn Sie am Tag der Untersuchung auf Schminke/Makeup und Nagellack auf Fuß- und Fingernägeln verzichten.

 

Impfberatung und Impfungen

Impfungen als vorbeugende Massnahme gegen Erkrankungen liegen uns besonders am Herzen. Sämtliche Standardimpfungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen . Hierzu zählen unter anderem Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio (Kinderlähmung), Masern, Mumps, Röteln, HPV (Gebärmutterhalskrebs), Hepatitis B (bis 18 Jahre) oder Keuchhusten.

Besonders wichtig für Patienten über 60 Jahre sind die Impfung gegen Pneumokokken-lungenentzündung (einmalig) und die jährliche Impfung gegen Grippe .

Hausbesuche

Hausbesuche machen wir gern, wenn es medizinisch notwendig ist. Bitte bedenken Sie, dass die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten in der Praxis wesentlich besser sind als bei Ihnen zuhause.

Wenn Sie einen Hausbesuch benötigen, melden Sie diesen bitte möglichst in der Vormittagssprechstunde an, da wir Hausbesuche meistens in der Mittagszeit ausführen.

Reisemedizinische Beratung

„Wenn einer eine Reise tut …“ dann sollte er auch gesund zurückkommen. Wir beraten Sie vor Ihrem Urlaub über mögliche gesundheitliche Risiken am Urlaubsort und was man dagegen tun kann.

 

Insbesondere beraten wir Sie über eventuell notwendige Reiseimpfungen und eine bei Fernreisen eventuell notwendige Malariaprophylaxe .